wall48 & wall

Die Wandschiene ist der Ursprung der LightLight Kollektion. Prof. Buschfeld hat aus Ärger über schlecht beleuchtete Bilder 1989 das Lichtsystem für Bilder und Räume entworfen. Im Grundkonzept der Wandanbringung und Schienenverlauf sind sich beide Schienensystem LightLight (12 Volt) und Sense System (48 Volt) für die Planung gleich. Das Baukastenprinzip von fertigen Systembauteilen wie Ecken, Einspeisungen und Schienen ermöglicht eine ganz individuelle Anpassung. Einen Schienenverlauf können Sie sich wie eine Perlenkette vorstellen. Die fertigen Systembauteile und Schienenabschnitte werden nach einander aufgereiht. Sie können Richtungswechsel vornehmen und auf die Raumhöhe, -breite und -tiefe eingehen. Wir zeigen hier die gängigsten Anwendungen auf und nennen wichtige Bauteile in Kombination mit der Wandschiene.

Die Wandschienen werden per Clip flach an der Wand (oder Decke) fixiert. Bei der Wandmontage ist das Abhängen und Beleuchten von Bildern möglich. Der Streckenverlauf kann Raumecken: Eckverbinder außen und Eckverbinder innen beinhalten. Die Schiene kann aber auch schräg montiert werden und somit einer Treppe folgen. Die Hauptaufgaben der Wandschienen sind Bildbeleuchtung und Bildaufhängung. Die Bilderleuchten ragen weit über das Bild hinaus und beleuchten das Exponat. Dabei kann die Bildaufängung an der Leuchte selbst erfolgen. Oder auch separat, mit Bilderseilen oder -stangen. Kombinieren Sie die Bilderleuchten mit Spots zur Allgemeinbeleuchtung. Horizontal-vertikale Richtungswechsel der Schienenstrecke sind auf der "flachen" Wand möglich. Zum Beispiel um einen Punkt zur Stromversorgung außerhalb des Bilckfeldes zu erreichen. Dann kommen Winkelverbinder 90° zum Einsatz. Die meisten Leuchten für die Wandschienen sind 180° schwenkbar und 360° drehbar. Für diese Beweglichkeit sorgt der "Seitenausleger" im Design der Leuchten. Diese Systemzugehörigkeit ist teilweise im Namen ablesbar: Fifty side L oder Max-W (für Wall).




Drehen Sie Ihren Blickwinkel. Die Wandschienen können ebenso unter die Zimmerdecke geplant werden. Hier ist das Schienenprofil eine zarte Stuckleiste mit Funktion. Beachten Sie bei der Montage an einem Sturz, ob so nah an der Kante gebohrt werden kann. Zeigt der Innenleiter in den freien Raum, stehen auch die Leuchten aus den Pend und Ceiling Systemen zur Verfügung. (ohne Abb. Bei einer Montage frei unter der Zimmerdecke, wählen Sie die Leuchten mit Seitenausleger. Die Leuchten zeigen dann nach unten.)

Eine Stehleuchte kann auch so aussehen, eine sehr minimalistische Montageart. Kleben Sie mit Spiegelklebeband die Wandschiene flach auf eine glatte Oberfläche z.B. Glas. Vergessen sie nicht das Betriebsgerät und die Richtung der Einspeisung.  

Um nur zwei der vielen Vorteile der Buschfeld Lichtschienen zu nennen: die geringen Maße und einfache Montage. So können Sie auch nachträglich Beleuchtung an Stellen bringen, an denen dies zunächst schwierig schien, vergessen wurde oder eine Beleuchtung erst neu notwendig wurde. Zunächst werden dafür die kleinen Clips der Wandschienen angeschraubt und die Schiene mit leichten Druck aufgeklickt. Einspeisungen in alle Richtungen, oben, links, rechts oder Unterputz geben Ihnen große Flexibilität. In der Abbildung oben sehen Sie eine Wandschiene als Bibliotheksbeleuchtung. Die Stromversorgung erfolgt über eine Einspeisung, oben rechts. Das Betriebsgerät kann auf dem Schrank oder in etwas Entfernung platziert werden.

Die Abblidung zeigt links die Pendelschiene mit dem Flachclip. Diese Schienenstrecken können Sie Wandschienen geplanen: Ob an der Wand zur Bildbeleuchtung oder unter die Decke montiert. Die Wandschienen sind oben geschlossen und haben einen Bogen. Die Anmutung ist einem Stuckprofil sehr nahe. Somit hat die Wandschiene eine klare Richtung, die bei genauem Hinsehen auch wahrgenommen wird. Die Pendelschiene am Flachclip ist eine neue Option. Das Profil der Schiene ist glatt, ohne Kante. Im oberen Schienenkanal kann eine Leitung mitgeführt oder Led Line eingesetzt werden. Die Entwicklung des Flachclips ermöglichte die Lichtschienen in ganz neue Situationen zu denken. So geschehen in der Ausstellung Full House: Design by Stefan Diez.

Maße in Millimeter. Die Montagehöhe können Sie individuell Ihren Bedrüfnissen anpassen. Beachten Sie jedoch, die Bilderleuchten neigen sich durch ihr Eigengewicht leicht nach unten. Für die Leuchten Ninety-Five side S und die Design Betriebsgeräte an der Wandschiene stimmen Sie bitte den Abstand zur Zimmerdecke auf mind. 50mm ab. Oder sprechen Sie uns an.

Immer wieder weisen wir auf das Baukastenprinzip der Buschfeld Lichtsysteme hin. Für Ihre Planung heißt dies, dass Sie mit Standardschienen, -ecken und -winkeln die Streckenverläufe modelieren können. Für individuelle Längen-, Schnitt- und Montagelösungen skizzieren Sie grob Ihre Planung und senden uns eine Email.



weitere Informationen / Links:
Wandschienen - How it works