Sense System Leuchten

Neben dem klassischen LightLight® 12 V Schienensystem führt buschfeld 2018 eine Variante ein, die an die fortschreitende digitale Welt anknüpft: Sense System® basiert auf 48 V DC und ist smart, sensitiv, vernetzt und ebenso modular.
Per Smart Phone App oder Wandschalter können alle Leuchten des Sense System ganz einfach einzeln geschaltet, gedimmt, sowie frei programmiert werden und Lichtszenen abbilden. Bis zu 32.000 Leuchten innerhalb eines Schienensystems und Gebäudes können im Sense System miteinander verbunden werden. Darüber hinaus lassen sich beispielsweise Bewegungs- oder Feuchtigkeitssensoren mit dem Netzwerk kabellos koppeln. Optionen, die insbesondere in Museen oder Kirchen relevant sind. Zusätzlich lassen sich Daten wie Energieverbrauch, Betriebsdauer an einen Rechner oder Smartphone übermitteln.