• Sense System

Sense System ist das digitale Lichtsystem von Buschfeld. Es basiert auf 48V und erfüllt höchste Ansprüche an modernen Beleuchtungskomfort durch smarte und komplexe Steuerbarkeiten per Bluetooth, mit den Systemen Xicato Controls oder Casambi. Extrem flexibel, wandelbar.

Integrierte Sensorik und Aktorik. Mit Sense System lassen sich Lichtszenarien kreieren, einzelne Leuchten individuell aktivieren, per App komplexe Architekturen mit Licht ideal modulieren. Situativ lassen sich relevante Daten ermitteln und selbstständig weitergeben: Die Sensoren der Sense System Leuchten können in Museen etwa Informationen über Besucheraufkommen, Energieverbrauch sammeln, weitergeben und vieles mehr.

Der Startguide fasst das Wichtigste für Ihre Planung mit dem Sense System zusammen.

Sense System bietet die fünf verschiedenen Schienensysteme Wall48, Pend48, Ceiling48, In48 und Mono48 Einzelleuchte. Sie können auch miteinander kombiniert werden. Wählen Sie zunächst die passenden Schienensysteme aus: Soll das Schienensystem an oder in der Wand bzw. Decke befestigt werden? Oder soll abgependelt werden? Jede Anbringungsart birgt andere Optionen für die jeweilige Beleuchtungsaufgabe. Abgesehen von typischen, linearen Schienenverläufen lassen sich auch individuell für die Architektur des Raums maßgeschneiderte Streckenverläufe und Freiformen gestalten. Lichtsysteme auch viele Anwendungen.

In den Konzepten für Wandschienen, Pendelschienen, Deckenschienen und Einbauschienen zeigen wir Ihnen Beispiele für Ihre individuelle Lichtplanung.

Freestyler ist ein Tool zur Kreation raumgreifender Beleuchtungsstrukturen in dreidimensionalen Formen. Viele neue Konfigurationen für individuelle Lichtobjekte sind mit Freestyler realisierbar: Basierend auf der Lichtschiene Pend48 werden gerade oder gebogene Elemente durch innovative Verbinderelemente neu zusammengefügt und so zur großformatigen Struktur. Es lassen sich Lichtstrukturen gestalten, welche die Gestalt von Kugeln oder Sternen haben. Auch rasterartige oder zylindrische Formen sind möglich.

Übersicht aller Freestyler Strukturen

Alle Schienen- und Systemteile werden in vier Oberflächen gefertigt: alumatt, polished, black (Aluminium Eloxal), white (Aluminium gepulvert, RAL 9016 matt). Diese können auch in Sonderfarben nach RAL in verschiedenen Eloxalfarben oder Blattvergoldungen produziert werden. Bitte beachten Sie: Light Engines ohne Schirme bleiben stets schwarz.

Jedes Buschfeld System hat seine typischen Anwendungsaufgaben. Die Konzepte der Schieneninstallation reichen von geraden Strecken; über kleine Kniffe mit einem Dreh; bishin zu aufwendigen dreidimensionalen Strukturen im Raum. Wir stellen Ihnen neben den charakteristischen Beispielen auch außergewöhnliche Ideen vor, die sich mit Wandschienen, Pendelschienen, Deckenschienen und Einbauschienen realisieren lassen.

Skizzieren Sie grob den Schienenverlauf (z.B. als Draufsicht), sowie Maße und wählen Sie entsprechend Schienen, Verbinder und Einspeisungen aus. Markieren Sie die Stelle der Stromversorgung.

Für jedes Schienensystem stehen verschiedene Leuchten zur Verfügung. Wählen Sie die Leuchte je nach Beleuchtungsaufgabe sowie die Art der Lichtsteuerung aus: On/Off, Casambi oder Xicato Controls. Alle Leuchten werden mit fest verbauten LEDs geliefert. Der benötigte Typ der Light Engine kann anhand der verschiedenen Merkmale ausgesucht werden.

Leuchten und Lichtsteuerungen

Für alle Buschfeld Schienenstrecken benötigen Sie zwingend ein Betriebsgerät, das die 230 Volt auf 48V reguliert. Es stehen Betriebsgeräte im Designgehäuse für die sichtbare Montage, sowie Betriebsgeräte für die verdeckte Montage zur Verfügung. Die Werte der Gesamtwattage aller Leuchten und der Streckenlängen dienen als Basis für die Wahl des passenden Betriebsgeräts.

Produktübersicht der Schaltnetzteile 48V (PDF)