• News,
  • Products

Lucellino x Sense System

Gerne nutzen wir unsere Ausstellungsfläche in der Design Post als Labor und Experimentierfeld -  treiben uns an und überprüfen wie weit wir mit unseren Produkten gehen können. Für die IMM 2020 läuft das erste gemeinsame Projekt mit Ingo Maurer Team bereits in den Vorbereitungen - der Lüster "Flames is all I see". Doch wie können wir die Kooperation noch weiter unterstreichen? Welche Leuchten machen mit einem Schienensystem Sinn? - So entsteht recht schnell die Verbindung der Lucellino zur Schiene. In den ersten Entwürfen werden Flugbahnen skizziert und die Vögel angedeutet.

Sind die Flugbahnen erst einmal grob definiert. Stellt uns der Vogelflug vor die Aufgabe, wie individell können wir die Schienen biegen und die Schienenabschnitte definieren. Große und kleine Radien wechseln sich ab. Die Abhängepunkte werden von den Schienen an die gläserene Hallendecke gelotet. Bei den architektonischen Gegebenheiten der Design Post ist dies eine weitere Herausforderung. Zum Ende werden die Lucellinos platziert und arrangiert. So entsteht im ganzen die Dynamik im Projekt Vogelflug, die es so einzigartig macht.

"funktional, emotional“ so lässt sich die neue Zusammenarbeit zwischen den beiden Lichtmanufakturen Ingo Maurer und Buschfeld Lichtsysteme beschreiben. Dies gilt nicht nur für die ersten Projekte der Kooperation, sondern auch als Anspruch für die Lichtkonzepte, die von Lichtplaner und und Design an uns herangetragen werden. "Flames is all I see" und "Vogelflug" wird es in einer definierten Lüsterform -  einer Art Standard - geben. Dies kann man als Inspiration verstehen, um eigene Interpretationen zu kreieren. Das Ingo Maurer Designteam unterstützt Sie in diesen Prozeß.

 

Photos: G. Kellermann, München



weitere Informationen/ Links:
Vogelflug (gebogene Schienen) - How it works